Luftfahrtvereinigung Greven e.V. erhält 64.805 Euro Landesmittel

Luftfahrtvereinigung Greven e.V. erhält 64.805 Euro Landesmittel

Luftfahrtvereinigung Greven e.V. erhält 64.805 Euro Landesmittel

Gute Nachrichten für alle Flugbegeisterten in Greven und Umgebung – Die Luftfahrtvereinigung-Greven e.V. (Lfv) erhält 64.805 Euro zur Modernisierung der Sportanlage im Norden des Flughafens Münster Osnabrück. „Ich freue mich sehr für die vielen engagierten Ehrenamtler, die sich Jahr für Jahr aktiv in das Vereinsleben einbringen. Der Flugsport ist etwas besonders und hat vor allem in Greven Tradition. Damals wie heute schaffen es die Verantwortlichen mit viel Herzblut besonders auch Jugendliche für den Sport zu begeistern. Da ist es richtig und wichtig, dass wir dies auf Landesebene unterstützen“, so die heimische Landtagsabgeordnete Christina Schulze Föcking. Auch Bürgermeister Dietrich Aden freuen diese guten Nachrichten aus Düsseldorf: „Es spricht für das große Potential unserer vielfältigen Sportszene hier, dass mit der Luftfahrtvereinigung ein weiterer Grevener Verein mit Fördermitteln aus dem Landesprogramm Moderne Sportstätten bedacht wird. Die Lfv-Greven kann mit dem Geld aus Düsseldorf ihre auch national erfolgreiche Arbeit im Flugsport weiter intensivieren, das finde ich klasse!“

Bürgermeister Dietrich Aden

Das Land NRW investiert massiv in die Sportstätten, um dem Investitionsstau der letzten Jahre entgegenzuwirken. Mit dem Programm „Moderne Sportstätte 2022“ werden bis zum Jahr 2022 insgesamt 300 Millionen Euro in die Modernisierung der Strukturen fließen. Dabei werden jene Sportstätten unterstützt, die sich im Eigentum von Vereinen oder Verbänden befinden bzw. von diesen langfristig angemietet sind. „Die kontinuierlichen Investitionen in unsere Vereine zeigen, dass wir es ernst meinen und Wort halten.“, so Christina Schulze Föcking MdL.