Land investiert in Innenstädte: Mettingen erhält 24.300 Euro

Land investiert in Innenstädte: Mettingen erhält 24.300 Euro

Land investiert in Innenstädte: Mettingen erhält 24.300 Euro

Um den Ortskern zu beleben, erhält Mettingen 24.300 Euro. „Die Innenstädte wandeln sich und werden immer mehr zum Raum der Begegnung und zum Motor der Stadtentwicklung.“, erklären die Landtagsabgeordneten Andrea Stullich und Christina Schulze Föcking. „Sie sind damit viel mehr als reine Einkaufsstraßen. Deshalb stehen wir voll hinter dem Innenstadtförderprogramm und freuen uns, dass so nicht nur Mettingen sondern auch zahlreiche weitere Kommunen im Kreis Steinfurt profitieren. Das bringt die ganze Region nach vorne und steigert noch einmal die Lebensqualität hier vor Ort. Wir sind gespannt auf die einzelnen Aktionen und Maßnahmen und wünschen allen Beteiligten eine gute Umsetzung.“

 

Der Vorsitzende des CDU-Ortsverbands Mettingen August Böwer begrüßt die Förderzusage aus Düsseldorf: „Es freut mich insbesondere für die Mettinger Einzelhändler. Eine belebte Innenstadt ist nicht nur für Sie eine gute Sache, sondern für jede einzelne Bürgerin und jeden einzelnen Bürger.“

 

Bereits im November 2020 konnten die ersten Anträge des Innenstadtförderprogrammes bewilligt werden.

Städte und Gemeinden werden mit diesem bundesweit einmaligen Landesprogramm in der Lage versetzt, den Corona-bedingten Folgen in unseren Innenstädten und Zentren aktives Handeln entgegen zu setzen. Der sichtbaren Schließung von Kaufhäusern und dem zunehmenden Leerstand von Ladenlokalen, Gastronomieflächen und ganzen Immobilien kann mit neuen Instrumenten begegnet werden, die von Seiten des Landes mit 90 Prozent gefördert werden.

Hierbei geht die Landesregierung Nordrhein-Westfalen neue Wege und geben den Städten und Gemeinden viel Spielraum, das Richtige für das Herz ihrer Städte und Gemeinden zu tun. Ob die Anmietung von Ladenlokalen, der Erwerb von Gebäuden, die Verhandlung mit den Grundstückseigentümern von Einzelhandelsgroßimmobilien oder die Erarbeitung von gemeinsamen Perspektiven mit Handel, Eigentümern und Politik: Jede Kommune kann hier ihrer individuellen Herausforderung gerecht werden.