Gute Neuigkeiten aus Düsseldorf: Tennis-Sport-Club Rot-Weiß Mettingen e.V. kann sich über 150.000 Euro freuen

Gute Neuigkeiten aus Düsseldorf: Tennis-Sport-Club Rot-Weiß Mettingen e.V.  kann sich über 150.000 Euro freuen

Gute Neuigkeiten aus Düsseldorf: Tennis-Sport-Club Rot-Weiß Mettingen e.V. kann sich über 150.000 Euro freuen

„Nachdem ich bereits in der letzten Woche gute Nachrichten aus dem Land überbringen konnte, wurden heute erneut Mittel für den Sport vor Ort bewilligt. Das freut mich sehr und ich sage. richtig so! Dieses Mal darf sich der Tennis-Sport-Club Rot-Weiß Mettingen e.V. freuen. Die Ehrenamtlichen vor Ort werden bei der Umsetzung von gleich drei Maßnahmen unterstützt: Die sechs Außenplätze können modernisiert werden, Gleiches gilt für die Flutlichtanlage. Darüber hinaus wird die Brunnenbohrung gefördert, die zur Bewässerung der Plätze benötigt wird. Das sind noch mehr gute Nachrichten für die Sportlerinnen und Sportler in Mettingen. Wir modernisieren nicht nur die Sportstätten, sondern unterstützen mit den Mitteln insbesondere die Ehrenamtler vor Ort, die selbst sehr viel Zeit und Herzblut in die Vereinsarbeit investieren, das erfreut mich besonders.“, so Christina Schulze Föcking MdL.

Der Vorsitzende der CDU Mettingen, August Böwer, sieht die Mittel aufgrund der guten Jugendarbeit des Tennisvereins vor Ort gut investiert.

Bereit in der letzten Woche erhielt der Zucht-, Reit- und Fahrvereins Mettingen e.V. in der aktuellen Förderrunde des Sportstättenförderprogramms „Moderne Sportstätte 2022“ rund 53.260 Euro. Damit können die Pferdeboxen modernisiert, Lagermöglichkeiten geschaffen und die Außentüren erneuert werden. Gleichzeitig stehen dem  Zucht-, Reit- und Fahrvereins Mettingen e.V. weitere 49.652 Euro für den Austausch des Reitbodens, die Modernisierung der Beregnungsanlage und der Beleuchtung zur Verfügung.

Das Land NRW investiert massiv in die Sportstätten, um dem Investitionsstau der letzten Jahre entgegen zu wirken. Mit dem Programm „Moderne Sportstätte 2022“  werden bis zum Jahr 2022 insgesamt 300 Millionen Euro in die Modernisierung der Strukturen fließen. Dabei werden jene Sportstätten unterstützt, die sich im Eigentum von Vereinen oder Verbänden befinden bzw. von diesen langfristig angemietet sind. „Die kontinuierlichen Investitionen in unsere Vereine zeigen, dass wir es ernst meinen und Wort halten.“, so Christina Schulze Föcking MdL