Besuchergruppe von Feuerwehrleuten und Notfallseelsorgern aus Rheine