Christina Schulze Föcking erneut zur Vorsitzenden gewählt

Christina Schulze Föcking erneut zur Vorsitzenden gewählt

Christina Schulze Föcking erneut zur Vorsitzenden gewählt

Mit dem überragenden Ergebnis von 100% wurde am Donnerstag (08. Juni) Christina Schulze Föcking MdL auf der Landesdelegiertentagung des Agrarausschusses der NRW-CDU in Ihrem Amt als Vorsitzende wiedergewählt. Sie hat das Amt seit 2011 inne.

Christina Schulze Föcking MdL bedankte sich in Ihrer Rede für diesen überwältigenden Vertrauensbeweis, den sie mit großer Dankbarkeit und Demut entgegen nehme.

Mit Blick auf die gewonnene Landtagswahl verwies sie darauf, dass dieser Erfolg vor allem dem Sieg in den Regionen des Landes zu verdanken sei. Ziel der CDU sei es, in den kommenden Jahren ein verlässlicher und ehrlicher Partner der Landwirte und des Ländlichen Raumes zu sein. Als CDU werde man den Dialog mit allen führen und versuchen, die unterschiedlichen Interessen zusammen zu führen.

Dem Landesagrarausschuss der CDU komme dabei eine wichtige Aufgabe zu. Dieser habe nun verstärkt die Funktion, landwirtschaftliche Themen und Fragestellungen aufzuarbeiten und konkrete Lösungen mit zu erarbeiten.

Im Anschluss an den Vortrag von Christina Schulze Föcking MdL gab der Staatssekretär im Bundeslandwirtschaftsministerium, Dr. Onko Aeikens, einen Überblick über die Landwirtschaftspolitik aus Sicht des Bundes.